Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 15 %
Cumaru Terrassendielen; Premium. 21x145 mm
Cumaru Terrassendielen; Premium. 21x145 mm
Cumaru Terrassendielen, glatt gehobelt. 21*145 mm. A-Ware. Systemlänge Hartholz der Dauerhaftigkeitsklasse 1 gem. DIN Das Holz hat sehr wenig Schwund und Quellverhalten. Technisch getrocknet auf ca. 18% Restfeuchte. Qualität:...
Helpo Montage Set
Helpo Montage Set
Wir bieten Ihnen hier ein Montage Set für einen präzisen Fugenabstand von 5, 6, 7, oder 8 mm zwischen den Terrassendielen, sowie exakte Bohrungen von 15, 20 oder 25 mm zum Seitenholz. In diesem Set ist ausdem enthalten der...

 

Cumaru Terrassendielen 

 

Der Name Cumaru bezeichnet das Holz des Tonka-Baumes, der meistens in Brasilien oder Bolivien vorkommt. Cumaru ist ein sehr zähes und extrem hartes Holz und eignet sich auch durch das geringe Quell- und Schwindverhalten ideal für die Herstellung von Terrassendielen und für die Verwendung im Außenbereich. Cumaru wird auf Grund der ähnlichen Eigenschaften gern auch als günstiger Ersatz für Ipe eingesetzt. Cumaru hat in der Regel eine goldbraune bis dunkelbraune Farbe mit einerm, teilweise, lebhaften Farbspiel. 

 

Terrasse aus Cumaru 

 

Dielen für die Holzterrasse aus Cumaru sind bei uns glatt gehobelt und sehr gut getrocknet auf ca. 16% Restfeuchte. Die glatte Seite wirkt dabei sehr edel und bringt die Holzmaserung sehr deutlich zum Vorschein. 

 

Cumaru Terrassendielen eignet sich perfekt für den Pool- und Teichbereich

 

Wegen der hohen Feuchtigkeitsresistenz und wegen des geringen Hangs zum Ausbluten sind Terrassendielen aus Cumaru besonders für den Einsatz in Pool- und Teichnähe geeignet. Das geringe Quell- und Schwindverhalten von Cumaru Terrassendecks ist ein weiterer Vorteil und bestätigt zusätzlich, dass sich die Investition in eine Holzterrasse aus Cumaru auch langfristig auszahlen wird und in jedem Fall für Sie lohnt.

 

Vorteile der glatten Cumaru Terrassendielen

 

Dielen, die mit glatter Sichtseite verbaut werden, bringen einige Vorteile mit sich. Weil die Dielen keinerlei Profil besitzen, kann sich kein Wasser und Schmutz in den Rillen absetzen. Damit ist dieses Profil sehr leicht sauber zu halten. Wasser auf der Oberfläche perlt von einem glatten Profil regelrecht ab. Dass die glatte Oberfläche einer Terrassendiele rutschiger ist als eine Geriffelte, ist ein Trugschluss. Glatte Oberflächen trocknen nach dem Regen deutlich schneller ab und die Gefahr der Algenbildung, die letztendlich für ein eventuelles Rutschen verantwortlich ist, wird vermindert. Weiterhin ist eine glatte Terrassendiele einfacher sauber zu halten.

 

Pflege der Cumaru Terrassendielen

 

Wie auch bei allen anderen Holzarten üblich, vergrauen Terrassendielen aus Cumaru ebenfalls nach einiger Zeit. Weil der holzeigene Inhaltsstoff Lignin, der beim Holz für den natürlichen Holzfarbton sorgt, durch die mehr oder weniger stark einwirkende UV-Strahlung an der Oberfläche des Holzes zerstört wird, bildet sich oberflächlich nach und nach eine graue Patina. Um diese natürliche Vergrauung zu verlangsamen, empfehlen wir Ihnen, Ihre Terrasse 1-2 Mal jährlich mit einem farbpigmentierten Holzöl zu ölen. Wenn Sie jedoch beabsichtigen, Ihre Cumaru-Terrassendielen absichtlich vergrauen zu lassen, verzichten Sie einfach auf ein regelmäßiges Ölen. Auf die Haltbarkeit des Holzes hat ein Terrassen-Öl jedoch keinen Einfluss.

 

Die passende Unterkonstruktion und entsprechende Pflegemittel finden Sie auf unserer Seite. 

 

Verdeckte Verlegung von Cumaru-Terrassendielen mit Klammern und Clippern! Davon raten wir ab. Der Wechseldrehwuchs macht hier oft Ärger. Das Holz löst sich bei dieser Verlegeart oft aus den Halterungen, dieser Klammern oder Clipse. Oft wird nur mit sehr kurzen Schrauben gearbeitet, die von unten halten sollen. Das ist recht "filigran" für diese Holzart. Cumaru braucht eine Sichtverschraubung mit stabilen Edelstahlschrauben. Für eine verdeckte Befestigung, die dauerhaft gut funktioniert, haben sich bei uns folgende Holzarten bewährt:

  • Robinie,
  • Thermoesche,
  • Mukulungu,
  • Ipe,
  • Douglasie,
  • sibirische Lärche,
  • Kebony. 
  • Organowood

Weiter Info zur Verlegung von Terrassen finden Sie hier: Verlegeinformation: Gerne beraten wir Sie diesbezüglich auch persönlich.