Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Schwartenbretter, Bonanza Zaun Lärche, 23 mm,160-210 mm breit
Schwartenbretter, Bonanza Zaun Lärche, 23...
Schwartenbretter aus unbesäumten Lärchenholz Lärchenbretter, unbesäumt - also einfache Holzbretter mit Rinde, geschnitten von der Lärche. Ideal geeignet für den Zaunbau bzw. von einen Rancherzaun oder auch Bonanza Zaun genannt. Ein Zaun...
Inhalt 1 Laufende(r) Meter
Lärche-Bretter, sägerauh, 24 x 140 mm
Lärche-Bretter, sägerauh, 24 x 140 mm
Lärche-Bretter, sägerauh, getrocknet Getrocknete Lärchenbretter. Feiner Sägeschnitt. Für Fassaden, Sichtschutzzäune, Carport und Unterstände vielfältiger Art. Die Bretter lassen sich individuell anpassen und einfach verarbeiten. Die...
Inhalt 1 Laufende(r) Meter
Lärche-Bretter, sägerauh, 24 x 200 mm
Lärche-Bretter, sägerauh, 24 x 200 mm
Lärche-Bretter, sägerauh, getrocknet Getrocknete Lärchenbretter. Feiner Sägeschnitt. Für Fassaden, Sichtschutzzäune, Carport und Unterstände vielfältiger Art. Die Bretter lassen sich individuell anpassen und einfach verarbeiten. Die...
Inhalt 1 Laufende(r) Meter

Eigenschaften von Lärchenbrettern

Sägerauhe Bretter sind nicht gehobelt und besitzen daher eine rauhere Oberfläche. Die Bretter sind gut für die Holzverschalung von Hauswänden und Giebeln, für Carports, als Holzzaun, von Unterständen, Gartenhäusern und vieles mehr geeignet. Ein großer Vorteil ist, dass Lärche gegen die Verwitterung nicht unbedingt mit Lasur behandelt werden.

Holzartenbeschreibung von Lärchenholz

  • Name: Lärche (wissenschaftliche Bezeichnung: Larix)
  • Herkunft: Deutschland
  • Farbe: Rot/rosa/brauner Kern mit hellem Splintholzanteil
  • Haltbarkeit: mäßig/3-4

 

Hartes Nadelholz mit Harzanteil. Lärche lässt sich problemlos sägen und bohren. Das getrocknete Lärchenholz ist form-stabil und neigt nur gering dazu sich zu verziehen oder Risse zu bilden. Lärche hat starke Äste, die durch die Trocknung oftmals Risse aufweisen und zum Teil auch schwarz umrandet sind. Der Jahrringaufbau ist normal und es kommt gelegentlich Rindeneinwuchs im Astbereich vor. Lärche hat eine sehr ausdrucksvolle dekorative Maserung und besticht nicht nur durch ihre auffällige rötliche Färbung. Aufgrund der Stabilität und Strapazierfähigkeit robust und belastbar und für die Verwendung als Gartenholz geeignet. Aufgrund der hohen Festigkeit ist Lärchenholz in Deutschland eine als Bauholz für tragende Konstruktionen zugelassende Holzart. Wie jedes unbehandelte Holz vergraut auch Lärche im Laufe der Zeit. Um eine natürliche Holzfarbe zu erhalten und Sie länger Freude an den schönen Holz-Farbnuancen haben, empfehlen wir die Behandlung mit einer Langzeitlasur.